10.08.2017 | Terada-Brüder werden ausgeliehen

Kooperationspartner FSV Vohwinkel leiht die zwei japanischen Offensivspieler für ein Jahr aus

Der Wuppertaler SV hat sich mit seinem Kooperationspartner FSV Vohwinkel auf eine Leihe von Ryo und Shun Terada geeinigt. Beide Spieler waren im Sommer vom Düsseldorfer SC aus der Landesliga zum WSV gewechselt. Die Leihe der japanischen Offensivspieler ist auf eine Spielzeit fixiert. Der WSV behält sich das Recht vor, beide Spieler bereits in der Wintertransferperiode wieder zurückzuholen.

Shun hat in der letzten Saison in der Landesliga bei 33 Spielen 42 Tore erzielt und 12 Vorlagen geliefert. Er lebt seit einem Jahr in Deutschland.

Ryo lebt seit knapp einem Jahr in Deutschland. In der Landesliga hat er in der vergangenen Spielzeit in neun Spielen sieben Tore erzielt.

User image

Statement Manuel Bölstler, Sportvorstand des WSV: „Bei jungen Spielern ist die Spielpraxis extrem wichtig. Aktuell können wir mit unserem Kader den beiden aber keine Garantie geben, dass Ryo und Shun regelmäßig eingesetzt werden. Somit ist diese Ausleihe ein gutes Beispiel für unsere Kooperation mit dem FSV Vohwinkel: Spieler, die durch Spielpraxis gefördert werden müssen, können sich in Vohwinkel beweisen und sich für den WSV weiter empfehlen. Wir sind in regelmäßigem Austausch mit dem Trainerteam und der sportlichen Leitung und haben uns deswegen auch das Recht gesichert, dass wir sie im Winter schon wieder bei uns haben können. Das ist eine Win-Win Situation für die beiden Jungs und auch für den FSV Vohwinkel und den WSV."

Statement Holger Gaißmayer, sportlicher Leiter des FSV Vohwinkel: „Der FSV ist froh, zwei so qualitativ hochwertige Spieler im Rahmen der Kooperation zu bekommen. Ohne dieses Abkommen wäre eine Verpflichtung nicht möglich gewesen.
Wir werden den Spielern die nötige Spielpraxis geben um sich in der Oberliga weiter zu entwickeln um dann eine Rückkehr zum WSV ermöglichen. Wir sind dadurch in der Breite des Kaders noch stärker geworden."

Der Wuppertaler SV wünscht Ryo und Shun viel Erfolg in Vohwinkel!